02.03.2021

Der längste Photovoltaikzaun in Österreich


Mag. Alexander Thurner hat sich mit seiner Firma A-WARE Nutrition auf die Herstellung von Bio- Sport- und Aufbaunahrung aus Hanfsamen spezialisiert. Gemeinsam mit seiner Schwester Bettina Koch (Pharmazeutin) produziert er auch spezielle Naturkosmetik mit Hanfextrakten. Darüber hinaus betreibt Alexander mit seinem Bruder, Allgemeinmediziner Dr. Patrick Thurner, eine Landwirtschaft mit Bio-Weideochsen.

CO2-neutrale Energiegewinnung

Eine gute Umweltbilanz und eine CO2-neutrale Energiegewinnung sind für Familie Thurner enorm wichtig, daher setzt sie auf erneuerbare Energiequellen und investiert in einen Photovoltaikzaun mit Stromspeicher, der die Landwirtschaft und das Unternehmen mit Strom versorgt.

Die Leistung des 466,55 m langen Photovoltaikzaunes, des längsten Solarzaunes in Österreich, liegt bei 63,84 kWp.

Mit diesem Zaun ist es gelungen, ein Produkt mit mehrfachem Nutzen zu entwickeln:

  • Der Solarzaun ist aufgrund seiner modularen Bauweise (mit einer Höhe von 1,1 m oder 1,5 m und einer Länge von 2,1 m bis 2,15 m) ein idealer Weidezaun für Thurners Ochsen. Darüber hinaus dient er als Schattenspender für die Tiere.
  • Aufgrund der beidseitigen Energie produzierenden Solarmodule ist das System gegenüber Standardmodulen mit nur einer aktiven Oberfläche ertragsmäßig weit überlegen. Im Zaun ist eine hocheffiziente Solarzelle integriert und diese kann von beiden Seiten Strom erzeugen. So liegt der Wirkungsgrad auf der Vorderseite bei 99 % und auf der Rückseite bei 85 %.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass keine Grünflächen verloren gehen. Dank ihrer vertikalen Ausrichtung werden die Solarzellen auch im Winter nicht mit Schnee bedeckt.

Projektpartner 

Thurner entschied sich bei der Umsetzung dieses Projektes für die Stadtwerke Hartberg, die in Zusammenarbeit mit Elektrotechnik Leitinger aus Salzburg dieses Projekt verwirklichten.

Grund für die Zufriedenheit ist das Rundum-Service der Stadtwerke Hartberg und der Firma Leitinger. Von der fachgerechten Montage der PV-Anlage, die zu 100 % den Kundenwünschen entspricht, bis hin zur Förderabwicklung – für alles ist, so Thurner, bestens gesorgt.

Solarzaun bei Alexander Thurner von den Stadtwerken Hartberg

Photovoltaikzaun bei Alexander Thurner von den Stadtwerken Hartberg
(c) Simon Moestl


Video Photovoltaikzaun

Hier geht’s zum Video vom längsten Photovoltaikzaun in Österreich:

Video

Kontakt

Kontakt
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Alle Anzeigen
Photovoltaik
30.07.2021

Neue Photovoltaikanlage bei ADEG Grabner in Pöllau

Siegfried Grabner, Inhaber von mehreren Kaufhäusern, eines Mineralölhandels und Caterings, hat eine neue vertikale Photovoltaikanlage an der Hausmauer seines Lebensmittelgeschäftes ADEG in Obersaifen.

Photovoltaik
02.03.2021

Der längste Photovoltaikzaun in Österreich

Alexander Thurner, Landwirt und Unternehmer, errichtete in Penzendorf bei Hartberg aus einem erforderlichen Zaun für seine Bio-Weideochsen ein eigenes Sonnenkraftwerk für das Familienunternehmen.

Elektroteam
01.03.2021

Elektrotechnik gestaltet die Zukunft

Die Entwicklung in der Elektrotechnik nimmt stetig zu. Zukunftsvisionen werden mit Elektrotechnikern umgesetzt und laufend verbessert.

Alle Anzeigen